Microdermabrasion Behandlung – Meine Erfahrung

Micro-Derma-WAS? Dies ist eine schonende Methode der „Hautverschönerung“, welche ihren Ursprung in der chirurgischen Narbenbehandlung hat. Ich habe die Microdermabrasion Behandlung ausprobiert und war gleich im Anschluss wieder ‚gesellschaftsfähig‘:

Microdermabrasion (mikro=klein, Derma=Haut, Abrasion=abtragen/schleifen): ist eine sanfte Form der Hautabschleifung.

Wie funktioniert Microdermabrasion?

Ein „Poliergerät“ bläst ultra-feine Mikrokristalle in einer hohen Geschwindigkeit auf die Haut und schmirgelt die oberste Hornschicht und somit die toten Hautzellen ab. Das hört sich erst ein bisschen krass an, allerdings ist die Behandlung absolut schmerzfrei! Durch ein Vakuum werden die überschüssigen Hautschuppen direkt wieder abgesaugt. Die Microdermabrasion Behandlung ist ein mechanisches Peeling, bei dem die oberste Hautschicht gezielt abgetragen wird. Die abgestorbenen Hautzellen und Verhornungen werden dabei schonend entfernt. Die Poren werden geöffnet und die Haut wird gleichzeitig von Unebenheiten befreit. Danach können folgende Pflegestoffe viel besser von der Haut aufgenommen werden.

Geeignet bei:

  • Falten
  • Narben
  • Verhornungen
  • Pigmentflecken
  • Ungleichmässiges Hautbild und grosse Poren
  • Alternde und sonnengeschädigte Haut
  • Schlecht durchblutete und Raucherhaut

Nicht geeignet bei:

  • Aktiver Akne
  • Frische Wunden
  • Warzen
  • Entzündungen
  • Aktivem Herpes

Ablauf

Meine Haut wird zuerst analysiert und gründlich gereinigt. Sie muss komplett ölfrei sein, darum kommt ein alkoholhaltiger Toner zum Einsatz, der alles entfettet. Es duftet bisschen streng – geht aber nur kurz.

Reinigung

Um die Augen vor kleinen Partikeln zu schützen, werden sie mit Wattepads abgedeckt. Damit ich den Selbstauslöser der Kamera aber bedienen kann, nehmen wir die Pads aber immer kurz runter.

Die Kosmetikerin führt den „Stift“ über die Haut, löst damit die obersten Hautzellen ab und saugt diese gleichzeitig über die Vakuumpumpe weg. Es fühlt sich wie ein feiner Sandstrahler an, jedoch ist es überhaupt nicht unangenehm – im Gegenteil.

Microdermabrasion PerfectHair Nina Titelbild

Es folgt danach eine entspannende Ultraschall-Behandlung mit Gel. Die Schwingungen des Ultraschalls sollen die Durchblutung sowie die Regeneration der Haut fördern.

Microdermabrasion PerfectHair Nina Ultraschall

Nach der Behandlung wird die Haut nochmals nachgereinigt. Anschliessend wird ein Pflegeserum sowie eine beruhigende Maske aufgetragen. Die Haut ist nun viel besser in der Lage, all die tollen Wirkstoffe aufzunehmen.

Maske

Vorsicht:

Direkter Sonnenschein soll man nach der Behandlung eine Zeit lang vermeiden. Doch genau am Tag meiner Behandlung, strahlt die Sonne nach vielen Regentagen vom Himmel. Ich hüpfe jetzt von Schatten zu Schatten, bis ich wieder zu Hause angekommen bin. Daher ganz wichtig für die kommenden Tage: Einen Sonnenschutz mit LSF 50 verwenden. Natürlich lässt mich die Kosmetiker ohne diesen Schutz nicht aus dem Salon. Ebenso soll man in den nächsten Tagen auf Sport, Solarium-Besuche, Saunagänge und dergleichen verzichten.

Nach der Behandlung

Unmittelbar nach der Microdermabrsion Behandlung ist man wieder vollkommen gesellschaftsfähig. Unter Umständen kann sich die Haut einige Tage später noch ein wenig schuppen. Bei mir hat sich lediglich die Nase leicht gehäutet. Eine Erstverschlimmerung ist jedoch ganz normal. Unmittelbar nach der Behandlung, also die ersten 1-2 Tage kann die Haut sich „unangenehmer“ anfühlen als davor. Es braucht halt ein bisschen Geduld und Vertrauen, denn die Haut ist noch am Arbeiten.

Ergebnis

Mein Hautbild wirkt glatter, straffer und verfeinert. Microdermabrasion regt die Durchblutung, die natürliche Zellerneuerung und die Kollagenbildung der Haut an. All dies bringt auch einen kleinen „Anti-Aging-Effekt“. Obwohl das Hautbild bereits nach der ersten Behandlung ein wenig verfeinert wird, erhält man natürlich die besten Ergebnisse durch mehrere Besuche. Idealerweise setzt man die Behandlung sogar als Kur fort.

Mein Fazit:

Ich habe die Microdermabrasion Behandlung regelrecht genossen und bin sogar kurz weggenickt. Mein Hautbild ist zwar noch nicht ganz perfekt, aber das Hautgefühl ist einfach grossartig. Nach der Behandlung habe ich für fast 10 Tage kein Make-up getragen, einfach weil ich sich meine Haut so gut angefühlt hat. Naja ja ich gebe es zu, ich habe mir auch gleich noch ein Wimpernlifting gegönnt. Deswegen konnte ich wohl auch gut auf Mascara verzichten. 🙂

Die Microdermabrasion Behandlung bei Nina

Meine Empfehlung :

https://www.perfecthair.ch/de/salons/turbinenstrasse-zuerich/preise-termin-buchen/nina-kosmetik-massage

Hier kommst du zu meinem letzten Beitrag: Korallfarbene Nägel